Energieberatung

Fast 80 % aller Gebäude in Deutschland sind sanierungsbedürftig, sie verbrauchen zu viel Energie. Die Energiekosten steigen ständig, dies spürt jeder am eigenen Geldbeutel. Bis zu 75 % der Energie für Heizung und Warmwasser könnte eingespart werden.

Bei vielen dieser Gebäude muss in den nächsten Jahren eine Gebäudesanierung / Renovierung oder eine Instandsetzung durchgeführt werden. Die Gebäude müssen dann energetisch und auch architektonisch aufgewertet werden. Das Raumklima und der Wohnkomfort verbessert sich merklich und der Wert der Immobilie wird gesichert, steigt sogar an.

Maßnahmen die den Energieverbrauch minimieren sind : eine effektive Dämmung der Außenwände, der Kellerdecke und des Daches, Fenster- und Heizungssanierung. Auch der Einsatz von regenerativen Energien, wie Solaranlagen oder Wärmepumpen tragen zu einer positiven Energiebilanz bei.

Ein Haus sollte bei einer energetischen Sanierung immer als Ganzes betrachtet werden, um Bauschäden zu vermeiden und um zu erkennen, welche Maßnahmen das bester Kosten / Nutzen- Verhältnis haben.

Viele Maßnahmen sind kombinierbar und es stehen interessante Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Bei Neubauten werden die Energiesparverordnungen bereits in der Planung berücksichtigt, zum Beispiel durch kompakte Bauformen oder nach Süden ausgerichtete Fenster.

Neues

Wir freuen uns auf ein Feedback zu unserer neuen Internetseite: